Was können wir für euch tun?

Übungsabend

Wir kommen zu euch für ca. 2 Stunden in den Übungsabend (Online oder vor Ort)

Seminare

Ihr kommt in unsere Schulungsräumlichkeiten in direkter Nachbarschaft des Frankfurter Flughafens

(Prozess-)Vertretung

Ihr habt ein Problem und benötigt gerichtliche oder außergerichtliche Hilfe?

Was ist Feuerwehrrecht überhaupt?

Das Rechtsgebiet Feuerwehrrecht gibt es im engeren Sinne nicht. Vielmehr umfasst es eine Vielzahl von Rechtsgebieten, die eine Besonderheit durch die Verknüpfung mit hoheitlichen Aufgaben im Rahmen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr erhalten.

Ein Unfall auf der Einsatzfahrt mit einem Fahrzeug der Feuerwehr fällt zum Beispiel in das Verkehrsrecht – hat jedoch durch die Inanspruchnahme von Sonderrechten einige Besonderheiten. Die fahrlässige Beschädigung von fremden Eigentum ist üblicherweise ein Fall für die eigene Haftpflichtversicherung (Versicherungsrecht). Im Feuerwehrdienst übernimmt möglicherweise jedoch die Gemeinde (bzw. deren Versicherung) die Kosten. Habt ihr im Feuerwehrdienst einen Dienstunfall genießen wir – ähnlich wie bei einem Arbeitsunfall – viele Privilegien, die sonst häufig nur Privatversicherten zukommen (Sozialrecht/Versicherungsrecht). Bei disziplinarischen Maßnahmen spielt auch das Verwaltungsrecht eine Rolle. All dies fassen wir unter dem Begriff Feuerwehrrecht zusammen. Es umfasst die Gesamtheit aller rechtlichen Themenbereiche, die in der Feuerwehr relevant werden.

Warum sind wir als Rechtsanwälte im Feuerwehrrecht tätig?

Wir sind eine auf Arbeitsrecht spezialisierte Kanzlei. Zwei unserer drei Rechtsanwälte (Rechtsanwalt Dr. Markus Cordt und Rechtsanwalt Andreas Stubbe) sind bereits früh in die Jugendfeuerwehr eingetreten und der Feuerwehr immer treu geblieben. Aufgrund unserer aktiven Tätigkeit in der Feuerwehr und unserem rechtlichen Hintergrundwissen können wir unsere Seminare und Schulungen im Feuerwehrrecht anschaulich und praxisnah gestalten.

Solltet ihr uns für eine außergerichtliche oder gerichtliche Vertretung beauftragen kennen wir, im Gegensatz zu vielen anderen Rechtsanwälten, die mit dem Feuerwehrdienst verbundenen Umstände und vermögen diese Besonderheiten auch gegenüber Behörden, Gerichten und anderen Personen zu vermitteln.

Ihr kommt nicht aus Hessen? Kein Problem. Denn wir sind sowohl mit unseren Seminaren, als auch gerichtlich und außergerichtlich im Feuerwehrrecht bundesweit für euch tätig.

Das sind wir

Dr. Markus Cordt Rechtsanwalt

Dr. Markus Cordt

Rechtsanwalt

Markus begann seine Feuerwehrtätigkeit im Alter von 10 Jahren in der Jugendfeuerwehr. Mit 17 Jahren wechselte er in die Einsatzabteilung seine Heimatortes und war anschließend als Führungskraft in der Einsatzabteilung Ginsheim-Gustavsburg und in der Einsatzabteilung Marburg-Cappel tätig. Seit 2016 unterstützt er die Einsatzabteilung in seinem aktuellem Wohnort nahe Frankfurt. Er hat ca. 50 Lehrgänge und Seminare für die Feuerwehr besucht (einschließlich Verbandsführer, Führen im GABC-Einsatz, etc.).

Andreas Stubbe Rechtsanwalt

Andreas Stubbe

Rechtsanwalt

Andreas begann ebenfalls seine Feuerwehrtätigkeit mit 10 Jahren in der Jugendfeuerwehr und wechselte mit 17 Jahren in die Einsatzabteilung. Er ist ausgebildeter Zugführer und hat ebenso wie Markus eine Vielzahl von Lehrgängen und Seminaren besucht.

Infos zu Schulungen und Seminaren

Aussagen von Kameraden

Wir haben bereits hunderte Kameraden erfolgreich im Feuerwehrrecht geschult

Der Übungsabend war der Hammer, Markus bringt es witzig, sehr anschaulich und vor allem verständlich rüber.

FF Hamm-Westtünnen

Sehr empfehlenswerte Schulung mit tollem Referenten.

FF Bad Neustadt a. d. Saale

Absolut sehr empfehlenswerte Unterrichtseinheit. Markus, ein Mann aus der Praxis, mit großer Expertise im Feuerwehrrecht.

FF Battenberg-Dodenau

So erreicht ihr uns

Kontaktiert uns

Kanzlei Dr. Cordt
info@feuerwehrrecht.com
+49 (0)6452 9394767
Mon - Fri, 9:00-18:00 Uhr

Büro & Schulungsräume

Am Aspenhaag 11, 65451 Kelsterbach

Unsere Räumlichkeiten sind verkehrsgünstig unmittelbar am Flughafen Frankfurt gelegen